Das Dorf der Tiere bietet neben seinen Bauernhöfen ein breites Angebot über das Jahr. Zu nennen ist der Themenbereich Umweltbildung mit der Wildbeobachtungsplattform, dem Fuchsbau, der mit Kameras bestückt ist oder auch Fährtenwanderungen im Schnee. Das Bauen von Nisthilfen mit Kindern unter dem Motto „ Kleine Baumeister“ und lernen wie die Tiere wohnen, gehört ebenfalls dazu. Das Themenkino, der Tiergottesdienst oder Hofführungen und Höfetouren sind ein Teil des kulturellen Programms.

Neues aus dem Dorf der Tiere

Projekt "Kleine Tierfilmer" startet

, Schlagworte: kleine Tierfilmer

Vergangenes Wochenende startete das Projekt „Kleine Tierfilmer“. Zwölf Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschule Dörentrup-West haben sich auf den Weg in den Wald gemacht und Wildbeobachtungskameras aufgestellt.

Jungdachse am Bau

, Schlagworte: Dachsbau, kleine Tierfilmer, Wildbeobachtung

Bei der Kontrolle unserer Fuchsbauten haben wir gesehen, dass auf einem Kunstbau ziemlich sicher Jungfüchse sind, - also eine Wildkamera angebracht und gespannt auf die ersten Aufnahmen gewartet. Die Überraschung war groß, als wir die Bilder betrachteten. Statt den Jungfüchsen waren drei junge Dachse auf dem Bau. Die Aufnahmen wurden abends um ca. 19.30 Uhr gemacht.

WDR "Schön hier" im Dorf der TiereDas Fehrnsehen im Dorf der Tiere

WDR "Schön hier" im Dorf der Tiere

, Schlagworte: Schön hier, WDR

Der WDR hat am 29. April in Schwelentrup unter dem Motto „Urlaub im Dorf der Tiere“ für die Sendung „Schön hier“ gedreht. Bei den Dreharbeiten wurden unter anderem die drei Bauernhöfe Lüdekingshof, Sonnenhof und der Forellenhof besucht.

Entwurf "Wege unter der Burg"Entwurf "Wege unter der Burg"

Wege unter der Burg

, Schlagworte: Landschaft, Natur

Wege unter der Burg” ist ein Projekt, das mit Hilfe des Naturparks Teutoburger Wald, Eggegebirge umgesetzt wird. Es ist eine attraktive Verbindungsachse zwischen der Stallscheune in Schwelentrup und der Burg Sternberg entstanden.

Arboretum in SchwelentrupArboretum in Schwelentrup

Arboretum

, Schlagworte: Umweltbildung

Das Arboretum im Park in Schwelentrup. In den 70er Jahren wurde der “Kurpark” im Dorfzentrum von Schwelentrup angelegt. Hierbei wurden auf den ehemaligen feuchten Wiesen Wege befestigt und einzelne Bäume und Baumgruppen gepflanzt. Die mit Bedacht und Sorgfalt ausgesuchten Bäume sind sowohl einheimische Baumarten, als auch Exoten. Diese mittlerweile den Park prägenden Bäume sind nun beschildert.

Informationsportal am ParkInformationsportal am Park

Portal zum Park

, Schlagworte: Umweltbildung

In diesem Sommer ist das “Portal zum Park” aufgestellt worden. Es ist ein neuer attraktiver Eingang zum Park und sie finden hier Informationsschilder zu verschiedenen Themen des Dorfs der Tiere. Das Portal ist enstanden mit Unterstützung des Naturparks Teutoburger Wald und gehört zum Gesamtprojekt “Wege unter der Burg”. ES steht neben der Stallscheune und dem Arboretum Schwelentrup.

Der Fuchs und das MädchenDer Fuchs und das Mädchen

Themenkino im Dorf der Tiere

, Schlagworte: Kultur

In der Stallscheune in Schwelentrup, dem Informationszentrums des Vereins „Tiere im Dorf e.V.“ wurde im Frühjahr 2010 das Projekt „Sommerkino im Dorf der Tiere“ ins Leben gerufen. Dieses Kino soll keine Konkurrenz zu der ortsüblichen Kinowelt darstellen, sondern zu dem Oberthema – Tier und Mensch – in einem Rhythmus von vier Wochen besondere Filme zeigen.

RauchschwalbennestRauchschwalbennest

Rauchschwalben bringen Glück

, Schlagworte: Bauerhof, Tiere im Umfeld des Menschen

Durch die Modernisierung der Landwirtschaſt entstehen Ställe, deren Fenster und Türen für immer geschlossen sind. So haben vor allem die Rauchschwalben, die im Stall nisten und ihre Jungen aufziehen, immer weniger Lebensraum.

TiersegnungTiersegnung

Tiergottesdienst

, Schlagworte: Kultur, Mensch und Tier

Zum wiederholten Male fand an der Stallscheune in Schwelentrup der Tiergottesdienst im Dorf der Tiere statt. Die evangelische Kirchengemeinde Hillentrup mit ihrem Pastor Ralf Oberkrome hat dieses auch für die Kirche spannende Thema aufgegriffen und in dem Dorf Schwelentrup zur festen Einrichtung werden lassen.

Wildschweine auf dem SonnenhofWildschweine auf dem Sonnenhof

Wildschweine als Findelkinder

, Schlagworte: Umweltbildung, Wildbeobachtung

Im letzten Jahr wurden drei Wildschweine ins Dorf der Tiere gebracht. Sie sind von einem Mähdrescherfahrer bei einem älteren Landwirt abgegeben worden, der diese drei Findlinge dann liebevoll mit der Flasche aufgezogen hat. Als sie größer wurden und auch ein bisschen rüpelhaſter, wollte er sie gerne abgeben und dachte dabei an „Das Dorf der Tiere“.

Morgensonne
Zwergziegen
Gallowayherde
Stolzer Hahn
junger Rauhhaarteckel
Miniponys
Regenbogen
Blick von der Wildbeobachtungsplattform
Rehe vor der Wildbeobachtungsplattform
Viehtrieb
Damwildkalb
Geweihentwicklung beim Damwild
DIE DREI, Winter
DIE DREI, Herbst
DIE DREI, Baden
Wildbeobachtungsplattform
Portal im Park (Info)
Silageernte
Miniponyfohlen
Ziege
junge Meerschweinchen